Spezifikation

Mit dem Nidwaldner-Tor soll die Entwicklung im Hochwasserschutz vorangetrieben und eine kostengünstige Möglichkeit aufgezeigt werden, wie dieser Schutz effizient und effektiv betrieben werden kann.

  • max. Breite von 3.5 m, max. Einstauhöhe 1.0 m
  • hydrodynamische Beanspruchung ρhw = 1.2t/m3
  • max. Anströmungsgeschwindigkeit vf = 2 m/s
  • min. Lastsicherheit γF = 1,5